Romantik und Wein in Obernbreit

Zum 34. Mal rief am Wochenende die Weinfestgemeinschaft zum Obernbreiter Weinfest dem Platz vor dem Rathaus. Neu in diesem Jahr: Der Empfang fand nicht im Rathaussaal, sondern auf der großen Bühne direkt auf dem Platz statt. Diese Bühne ist, so der Vorsitzende der Weinfestgemeinschaft Detlev Kranl, eine Neuanschaffung, die unter anderem von der Stiftung Raiffeisen Obernbreit und Umgebung mit 2000 Euro gefördert wurde. Bei der Weinfesteröffnung überreichten Stiftungsrat Rouven Lewandowski und Vorsitzender Karl Meeder den Scheck an Kranl und Bürgermeister Bernhard Brückner.

Auf dem Foto umrahmen die Obernbreiter Symbolfiguren Hucklkätz Detlev Kranl, Karl Meeder, Rouven Lewandowski und Bürgermeister Bernhard Brückner (von links). Foto: Rober Haaß