Spende für die Kirchturmuhren der St. Jakobus Kirche in Großlangheim

An der Weihnachtsfeier der Raiffeisenbank Kitzinger Land eG wurde eine sehr großzügige Spende in Höhe von 4.345,00 € für die Kirchturmuhren von der St. Jakobus Kirche Großlangheim an den 1. Bürgermeister Karl Höchner  übergeben.
Wörtlich sagte der Vorstandsvorsitzende Albrecht Hack dass mit der Spende die Grundlage zur Umsetzung des Marktes Großlangheim in die Tat umgesetzt wurde. Die Bank sei Stolz darauf, dass die Gemeinde neue Ziffernblättern nun mehr hat.
Ein neues Jahr 2020 verhelfe den einen oder anderen Bürger den Blick zur Kirchturmuhr zu öffnen. Denn die Zeit verrinnt sehr schnell aber es ist auch wichtig dass man die Zeit kennt. Hack  machte einen Vergleich mit Theodor Fonatne der bereits im Jahre 1845 auf die Zeit hinwies und den Satz prägte: "Zeit ist Balsam und Friedensstifter."

Erster Bürgermeister Höchner bedankte sich zunächst und verwies auf die Chronik in der Kirchturmkugel, und damit einen Hinweis auf die Uhr, was daran liegt, dass die Uhr Aufgabe der Pfarrgemeinde und somit der Kirchverwaltung war und ist. Die Ziffernblätter gehören zur Außenhaut des Turmes und somit zur Baulast der Politischen Gemeinde die wir am Turm zu tragen haben. Als um 1975 herum, der Kirchturm renoviert wurde, weis ich als Kirchenverwaltungsmitglied, dass seinerzeit schon über eine Erneuerung der Ziffernblätter nachgedacht wurde. Aus Kostengründen wurden die Zifferblätter ausgebessert und neu gestrichen. Dank der Bereitschaft der Raiffeisenbank Kitzinger Land eG konnten die Erneuerung der Ziffernblätter nach 45 Jahren in Angriff genommen werden. Das Trägermaterial ist jetzt ein massives Alu-Blech mit entsprechenden Aufkantungen. Die Ziffern und die Zeiger wurden doppelt mit 23 3/4 Karat Blattgold belegt und das ganze mehrmals mit Speziallack überzogen. Wir denken hiermit Uhrblätter geschaffen zu haben, an die sich die Bevölkerung dieser und nächster Generationen erfreuen dürfen. Als dauerhaftes Andenken an diese Zuweisung und unseren Dank überreichte der Bürgermeister ein Originalbild von Inge Thomaier an den Vorstand. Hack betonte, dass das Bild einen entsprechenden Platz in der Bank erhält als Erinnerung für eine gute Tat.

Das Bild zeigt von links nach rechts: Vorstand Rouven Lewandowski, Bürgermeister Karl Höchner und Vorstand Albrecht Hack; Foto: Bank