15 Jahre Genossenschafts-Stiftung Raiffeisen am Schwanberg

Die Genossenschafts-Stiftung Raiffeisen am Schwanberg konnte im Jahre 2014 auf Ihr 15-jähriges Bestehen so der Stiftungsvorstandsvorsitzender Albrecht Hack in der Sitzung am 12. März 2015 zurück blicken. Der erfolgreichen Tradition dieser regional tief verwurzelten „Genossenschaftsbank Raiffeisenbank am Schwanberg eG" und dem Weitblick ihrer Verantwortlichen ist es zu verdanken, dass die Orte Großlangheim, Kleinlangheim, Rödelsee und Sickershausen heute über eine Institution verfügen, deren namhafte und oft segensreiche Spenden so manches Projekt erst wahr werden ließen. Erich Ruppert, Schriftführer der Stiftung zeigte in einer bebilderten Rückschau wichtige Momente seit der Gründung bis heute auf. Insgesamt konnten seit dem Jahre 2001 bis 2015 102.000,00 Euro an geförderte Maßnahmen beschlossen werden. Der Vorsitzende des Stiftungsvorstands Albrecht Hack hält anschließend in Würdigung der herausragenden Verdienste eine Laudatio auf den aus Altersgründen auf eigenen Wunsch aus dem Stiftungsrat ausgeschiedenen Gründungs- und langjährigen Stiftungsratsvorsitzenden Erich Schmitt. Ein Mensch der sich in seinem berufenen Amt stets Aufgaben gestellt hat, gemäß dem Motto des Gründers der Raiffeisen-Genossenschaften: Friedrich-Wilhelm Raiffeisen „Einer für alle, alle für einen". Schmitt war von Anfang an für die Idee einer Stiftung begeistert und hat die Einrichtung voll unterstützt. Die Hebung des Ansehens des Genossenschaftsgedankens in der Bevölkerung war letztendlich auch der Motor der Ihn in seinen Gedanken den notwendigen Antrieb verlieh. Das zeichnet einen echten Raiffeisenmann aus, der seine persönlichen Interessen in den Hintergrund stellt um für den Dienst da zu sein. Dankesworte auch an seine Frau Elvira, die Ihm dabei immer den Rücken gestärkt hat. Kommen auch düstere Wolken am Himmel auf, durch die Veränderungen in der Gesellschaft, den niedrigen Zinsen und alles was noch kommen mag, wir werden das Lebenswerk von Erich Schmitt mit all unseren zur Verfügung stehenden Kräften weiterführen.

In der weiteren Tagesordnung wurde die neue Zusammensetzung des Stiftungsrats sowie die Neuwahl des Vorsitzenden des Stiftungsrats und dessen Stellvertreter vorgenommen. Neuer Vorsitzender ist Norbert Droll aus Großlangheim, sein Stellvertreter Heinrich Hörner aus Kleinlangheim, die weiteren Stiftungsräte sind Dürr Helmut aus Sickershausen und Deppisch Karl-Josef aus Rödelsee. Die neue Zusammensetzung des Stiftungsvorstands wurde durch die Berufung von Rouven Lewandowski ab 1.11.2014 zum weiteren Vorstandsmitglied der Raiffeisenbank Kitzinger Land eG ergänzt.

Ehrung von Erich Schmitt

Das Bild zeigt von links nach rechts:

Stiftungsvorstand Rouven Lewandowski

Stellvertretender Stiftungsvorstandsvorsitzender Reinhold Weber

Frau Elvira Schmitt

Herr Erich Schmitt ausgeschiedener Stiftungsratsvorsitzender

Stiftungsvorstandsvorsitzender Albrecht Hack

Bild: Ewald Pfannes

Neuer Stiftungsvorstand und Stiftungsrat

Das Bild zeigt von links nach rechts:

Stiftungsvorstand Rouven Lewandowski

Stiftungsvorstandsvorsitzender Albrecht Hack

Stellvertretender Stiftungsvorstandsvorsitzender Reinhold Weber

Stiftungsrat Karl-Josef Deppisch

Stiftungsratsvorsitzender Norbert Droll

Stellvertretender Stiftungsratsvorsitzender Heinrich Hörner

Stiftungsrat Helmut Dürr

 

Bild: Ewald Pfannes